Weiter zum Inhalt
Fraktion & Jugendhilfe & Presse & Schule Sport und Kultur & Soziales » Weitere Wahlperiode für Kreisdirektor Christian Jung wäre ein großer Gewinn
21Sep

Weitere Wahlperiode für Kreisdirektor Christian Jung wäre ein großer Gewinn

„Der Kreis kann es sich nicht leisten auf die Kompetenzen und Erfahrungen von Christian Jung zu verzichten“, ist die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die GRÜNEN überzeugt. Sie hat sich vor dem Ablauf der Wahlzeit des Kreisdirektors mit der Besetzung der Stelle beschäftigt. Wegen seiner hervorragenden Leistungen und der auch in Zukunft anstehenden Aufgaben plädieren DIE GRÜNEN für eine weitere Amtszeit. Die Fraktion hat sich bei einer Abstimmung einstimmig hinter Christian Jung gestellt.
[Presseerklärung….]
Presseschau
Haller Kreisblatt
Westfalenblatt

In den letzten 16 Jahren hat Herr Jung maßgeblich Projekte wie zum Beispiel die Frühförderung, die Jobcenter, den Übergang Schule und Beruf, die Umstrukturierung der Berufskollegs und die Neuausrichtung des Jugendamtes auf den Weg gebracht und die jeweiligen Konzepte erarbeitet. Wir möchten  nicht auf die kompetente Unterstützung durch Christian Jung verzichten. Mit hoher Fachkompetenz und großer Weitsicht geht Christian Jung die Problemstellungen im Kreis Gütersloh an und bietet der Politik schlüssige Konzepte und Umsetzungsstrategien an. Das Bildungsbüro hat sich unter seiner Führung zu einer in OWL anerkannten Einrichtung entwickelt und in Sachen Inklusion hat er wichtige Impulse in die Debatte getragen. Hier stehen wir erst am Anfang und es gibt  noch sehr viel zu tun. Deshalb hoffen wir, dass die Mehrheitsfraktionen den Weg für eine weitere Wahlperiode von Christian Jung frei machen. Wir möchten auch in Zukunft, dass seine große Erfahrung und Integrität für den Kreis Gütersloh zur Verfügung steht.
Christian Jung ist als Kreisdirektor der hauptamtliche Stellvertreter von Landrat Sven-Georg Adenauer. Er vertritt den Landrat vor allem als Leiter der Kreisverwaltung und der Kreispolizeibehörde.  Der Kreisdirektor ist ein kommunaler Wahlbeamter und wird für acht Jahre vom Kreistag gewählt. Im August 2013 läuft die 2. Wahlperiode von Christian Jung aus. Jungs Aufgabenbereich in der Kreisverwaltung als Leiter des Fachbereichs Bildung, Jugend und Soziales umfasst 80% des Kreishaushalts (ohne Fachbereich Jobcenter) und ist somit mit Abstand der umfangreichste Fachbereich.
Bei seiner letzten Wiederwahl 2005 konnte Herr Jung fast alle Stimmen des Kreistages auf sich vereinen, lediglich eine CDU Stimme fehlte ihm. Diesen großen Rückhalt in der Politik wünschen wir ihm auch 2013 . Unser Wunsch ist, dass Herr Jung bis zur Erreichung der Altersgrenze von 68 die Kreispolitik noch weitere vier Jahre mit gestallten wird.

 

 

Verfasst am 21.09.2012 um 14:10 Uhr von mit den Stichworten , , , , , .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Du musst angemeldet sein ,um zu kommentieren.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
60 Datenbankanfragen in 0,691 Sekunden · Anmelden