Weiter zum Inhalt
Allgemein » Vergabe von Bildungs- und Teilhabeleistungen im Kreis Gütersloh
24Okt

Vergabe von Bildungs- und Teilhabeleistungen im Kreis Gütersloh

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreistag Gütersloh stellt zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Arbeit und Soziales am 03.12.2018 den folgenden Antrag:

Antrag:

Die Verwaltung legt dem Ausschuss einen Bericht über die Vergabe von Bildungs- und Teilhabe- leistungen im Kreis Gütersloh vor, insbesondere an Flüchtlinge, Arbeitsmigranten und Kinder von Geringverdienern.

Begründung:

Das Westfalenblatt berichtete am 24.09.2018 über die Schwierigkeiten, die Flüchtlinge und Ar- beitsmigranten haben, die ihnen zustehenden Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket zu erhalten, insbesondere wenn sie keine Kunden des Jobcenters sind.

[Antrag als PDF….]Die Neue Westfälische berichtete am 17.10.2018 ebenfalls ausführlich über die aktuelle Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, die zeigt, dass die Zuschüsse im Kreis Gütersloh nur von 5,7 % der anspruchsberechtigten Kinder und Jugendlichen abgerufen werden.

Zur Klärung der Sachlage bitten wir, dem Ausschuss einen Bericht vorzulegen, welcher diese Thematik beleuchtet. Er sollte eine Analyse enthalten, welcher Anteil der Anspruchsberechtigten aus diesen Gruppen noch keine Leistungen erhält und wie die zeitliche Entwicklung dieses Anteils ist.
Es sollen Lösungsvorschläge unterbreitet werden, wie die Betroffenen besser informiert und ihnen der Zugang zu den Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket erleichtert werden kann.

Verfasst am 24.10.2018 um 12:05 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
63 Datenbankanfragen in 0,717 Sekunden · Anmelden