Weiter zum Inhalt
Allgemein » Antrag: Radschnellweg Ostwestfalen
09Dez

Antrag: Radschnellweg Ostwestfalen

Darum Radschnellweg

Es gibt eine OWL-weite Initiative, die sich für einen Radschnellweg Ostwestfalen (RSWO) einsetzt. Auf einer Länge von 82 km soll er die am dichtesten besiedelten Regionen in OWL verbinden. Für den nördlichen Teil des Radschnellwegs von Minden bis Herford haben sich Kommunen aus den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford zusammengeschlossen und an einem Planungs-wettbewerb des Landes NRW teilgenommen. Am 20.11.2013 hat das Land entschieden, dass es diese Kommunen bei der Planung des Radschnellwegs unterstützt und zunächst die Kosten für die Planung übernimmt.
Es ist von regionalem Interesse, den geplanten Radschnellweg  OWL von Minden-Lübbecke über Herford  und Bielefeld bis zum Kreis Gütersloh und darüber hinaus fortzuführen mit dem Ziel, in die Erweiterungsplanungen  mit einbezogen zu werden. Der Kreis soll prüfen, ob ein Radschnellweg zur Bündelung und Beschleunigung des Radverkehrs auch im Kreis Gütersloh realisierbar ist und zur Attraktivitätssteigerung des Radverkehrs beitragen kann.

Zum Antrag

Verfasst am 09.12.2013 um 12:42 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Du musst angemeldet sein ,um zu kommentieren.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
62 Datenbankanfragen in 0,891 Sekunden · Anmelden